1125 Jahre Auene – Musikerhof kam bei den Festbesuchern sehr gut an


»Es ist unglaublich, wie hier alles organisiert wurde. Dieses kleine Dorf ist so bezaubernd hergerichtet und die Stimmung ist einzigartig. Man sieht wirklich, dass alle Auenheimer gemeinsam angepackt haben«, beschreibt eine 26-jährige Musikstudentin aus Paris, die für ein Praktikum nach Straßburg gekommen ist, ihre Eindrücke vom Dorffest in Auenheim.

Auch die “Harmonie” präsentierte sich mit einem gemütlichen Hof, der sowohl kulinarisch als auch musikalisch einiges zu bieten hatte.1125-Jahr-Feier Auenheim 051a

Am Freitag eröffnete Hans Kuhn das Programm. Mit stimmungsvollen Saxophonklängen wurden die Zuhörer verzaubert. Der Höhepunkt für viele Festbesucher war sicherlich das Konzert der „Red Devils“ am Samstagabend. Obwohl der Hof aus allen Nähten platzte, fanden einige Gäste noch genug Raum um das Tanzbein zu schwingen. An dieser Stelle möchten wir uns ganz besonders bei den sechs “Roten Teufeln” für einen unvergesslichen Abend bedanken. Zum Festausklang spielten am Sonntagabend die Rheinwaldmusikanten auf. Auch hier fanden sich viele Zuhörer im Musikerhof ein, die sich trotz einsetzenden Regens nicht entmutigen ließen und durch ihren lang anhaltenden Applaus noch einige Zugaben forderten.